Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf ‚Ich stimme zu‘ klicken. Weitere Informationen zu unserer Cookie-Nutzung finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.

ICH STIMME ZU
WEITERE INFORMATIONEN

To personalize content and the user experience on our website, we use cookies. You give us your permission to do so, by clicking on the “I agree” button. Learn more about Cookies in our Privacy Policy.

I AGREE
LEARN MORE
IHRE COOKIE-EINSTELLUNGEN
ERFORDERLICHE COOKIES

Diese sogenannten „Session-Cookies“ sind für die Kernfunktionen der Webseite erforderlich und werden automatisch aktiviert, wenn Sie diese Webseite nutzen. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

FUNKTIONALE COOKIES

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseitenutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können und die Inhalte den Nutzeranforderungen anpassen können. Das Deaktivieren dieser Cookies könnte zu einem schlechteren Nutzererlebnis führen.

PRÄFERENZEN SICHERN
Sie können die Einstellungen jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Diese sowie detaillierte Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.
YOUR COOKIE-SETTINGS
REQUIRED COOKIES

These so-called „session cookies“ are required for the core functions of the website and are automatically activated when you use this website. They also contribute to the safe and correct use of the site.

FUNCTIONAL COOKIES

These cookies enable us to analyse website usage so that we can measure and improve its performance and adapt its content to user requirements. Deactivating these cookies could reduce the user experience.

SAVE PREFERENCES
You can change the settings at any time under "Cookie settings". Detailed information can be found in our Privacy Policy.

Konfuzius Institut

Date:

Am heutigen Tag unternahmen die 6 Schüler, die im Oktober an unserem Chinaaustausch nach Qingdao teilnehmen, einen Ausflug ins Konfuzius Institut. Dort konnten sie erste Erfahrungen mit chinesischer Kultur, Sprache, Kaligraphie und Bewegungsübungen sammeln.
Der Tag begann mit einem Vortrag, in dem das Land China und seine Kultur vorgestellt wurde. Wir lernten interessante Fakten über das Land kennen. Besonders beeindruckt waren wir von der Vielseitigkeit Chinas: vom Meer über Wüsten bis hin zum Himalaya, ein Land mit einer langen Geschichte, zwischen Tradition und Moderne und die Vielfalt zwischen Landleben und Mega Cities.
Im zweiten Teil bekamen wir einen kurzen Crashkurs in der chinesischen Sprache. Schnell lernten wir uns vorzustellen, die Zahlen und unser chinesisches Tierkreiszeichen darzustellen. Während die Grammatik am Anfang durchaus einfach war, stellte uns die Aussprache vor einige Herausforderungen.
Nach der Mittagspause lernten wir die Grundlagen der chinesischen Kaligraphie und versuchten uns an einigen chinesischen Schriftzeichen. Danach haben wir unsere Namen in chinesischen Schriftzeichen aufgezeichnet. Jeder durfte am Ende des Tages einen Zettel gestalten und mitnehmen, der den eigenen Namen auf Chinesisch zeigt.
Im abschließenden Teil durften wir uns an chinesischen Bewegungskünsten versuchen. Wir performten unter anderem den Tiger, das Reh, die Vögel oder den Bären.
Es war ein ausgewogener Tag, der viele Spektren, wie geographisch-politische, sprachliche, künstlerische und sportliche Anteile hatte. Bei uns allen hat es die Neugier und Vorfreude auf den Austausch gefördert.
Wir bedanken uns beim Konfuzius Institut für die Vorbereitung und Durchführung des Tages.