Schülerfahrten & -austausch | Phorms Berlin Süd

    Der reguläre Schulalltag wird bei uns durch Klassenfahrten ins In- und Ausland sowie Schüleraustauschprogramme ergänzt.

    Beliebte Ausflugsziele sind zum Beispiel die Neue Nationalgalerie, ein naturwissenschaftliches Labor, das Jüdische Museum oder Berufsbildungsmessen. Des Weiteren finden je nach Jahrgangsstufe unterschiedliche Fahrten ins europäische Ausland mit unterrichtsbezogenen Themenschwerpunkten sowie eine Skireise und eine Oberstufenfahrt statt.

    Ein besonderes Highlight für unsere 11. und 12. Klassen ist die Teilnahme an einer der jährlich stattfindenden UN-Schülerkonferenzen (UNIS UN) in New York City, die von Schülerinnen und Schülern der United Nations International School (UNIS) organisiert wird und in den Räumen der UN-Vollversammlung stattfindet. Unsere „Phorms Delegierten“ wohnen während der Woche in New York bei Gastfamilien und nehmen u.a. an der dreitägigen Konferenz teil.

    NEU: Im Jahr 2017 unternahmen einige unserer Schüler ihre ersten Studienreise nach Genf, Schweiz. Dort besichtigten sie den größten Teilchenbeschleuniger der Welt (Large Hadron Collider) in CERN sowie den Hauptsitz der UN und des Roten Kreuzes. Diese Wissenschafts- und Kulturreise war ein großartiges Erlebnis für die kleine Gruppe Berliner Phorms-Schüler.

    In jedem Schuljahr wird mindestens ein Austauschprogramm angeboten. Entweder ist das Programm für alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums geöffnet und man kann sich für die Teilnahme via Bewerbungsschreiben und -gespräch qualifizieren oder das Programm wird explizit im Klassenverband offeriert. Bis dato hatten unsere Phorms-Schüler die Möglichkeit, mit Schülerinnen und Schülern aus Kanada, Spanien und der Karibik in den Austausch zu gehen.