Advanced Placement Program | Phorms Berlin Süd

    Der Weg zu Universitäten weltweit – Das internationale „Advanced Placement Program“ (AP)

    Schüler der oberen Jahrgangsstufen unserer Berliner Phorms-Gymnasien können optional am AP teilnehmen und damit zusätzlich zum Abitur internationale Zertifikate erlangen.

    Mit dem Programm sollen leistungsstarke Schüler ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bereits auf universitärem Niveau erproben. Die Zertifikate erhöhen die Chance auf eine Zulassung an zahlreichen deutschen und internationalen Universitäten, inklusive der bedeutenden britischen Universitäten Cambridge oder Oxford sowie Harvard in den USA. Außerdem können die Schüler bereits auf dem Gymnasium wichtige „Credits“ für Colleges/Universitäten sammeln, was später Zeit und Geld während des Studiums spart. Ausführliche, unabhängige Studien haben darüber hinaus gezeigt, dass die Teilnahme am AP zu einer deutlich höheren Abschlussquote an Universitäten führt.

    Das AP gibt es seit 1955. Es wird von der amerikanischen Non-Profit Organisation „College Board“ organisiert.

    Vorteile des AP auf einen Blick:

    • Es kann parallel zum Abitur erworben werden
    • Erste Erfahrungen mit Kursen und Prüfungen auf universitärem Niveau
    • Höhere Chancen auf eine Zulassung an renommierten Universitäten
    • Erste „Credits“ (Leistungsnachweise) für die Universität
    • Höheres Selbstvertrauen für die Bewerbung an einer deutschen oder internationalen Universität
    • Zusätzliche Qualifikation für Stipendien

    3 Schüler haben im Schuljahr 2016/2017 am AP Programm teilgenommen und legten Prüfungen in den Fächern English Language and Composition, Spanisch und Biologie ab.